0800 589 3759 kostenlos/deutschsprachig info@relocation-lawyers.com

Leistungen, Zusatzleistungen und Kosten

Sie bezahlen unsere Leistungen in einzelnen Abschnitten. Dadurch wird immer nur der Teil bezahlt, welcher in dem Moment auch als Leistung erbracht wird.

Es gibt zwei Arten der Betreuung die Sie wählen können: Die kostengünstige Variante ist für Personen, die gut englisch sprechen und auf eigene Initiative aktiv werden möchten. Die Beratungsleistung erfolgt nach einem ersten Treffen in der Folge dann telefonisch.Die meisten Mandanten geben uns jedoch das Mandat für die vollumfängliche Betreuung, in der wir sämtliche Schritte mit Ihnen gemeinsam gehen. In der vollumfänglichen Betreuung sind auch regelmäßige, persönliche Beratungstermine mit unseren Anwälten sowie Insolvenzberatern enthalten – in England und Irland ebenso wie in Deutschland. Die Kosten belaufen sich auf 5.000€ für die kostengünstige Variante sowie 10.000€ für die vollumfängliche Gesamtbetreuung. Die volle Kostennote wird wie schon beschrieben in mehreren Abschnitten entrichtet.

Sonderleistungen können bei Bedarf ein gesondertes Honorar erfordern, hierüber informieren wir Sie selbstverständlich vorab.

 

1. ABSCHNITT (ZU BEGINN) Kostennote 3.500€
Ausführliche Beratung zur Insolvenz in Irland und Betrachtung Ihrer persönlichen Situation. Gemeinsame Schaffung des Lebensmittelpunktes vor Ort, hierzu zählen: Wohnungsbesichtigungen und Anmietung einer geeigneten Wohnung
Anmeldung bei der irischen Krankenversicherung
Beantragung der irischen Sozialversicherungsnummer (PPS)
Anmeldungen von Strom/Wasser/Gas, Anmeldung ins irische Wahlregister
Beantragung der privaten Steuernummer (UTR)
Anmeldung von WiFi/TV/Festnetz
Anmeldung der obligatorischen Television Licence (ähnlich GEZ)
Beschaffung einer irischen Mobilfunknummer, ggf. inkl. Telefon
Eröffnung eines privaten Bankkontos sowie weitere Anmeldungen wie z.B. Fitnessstudio, Golfclub, Tennisverein, Parteimitgliedschaft etc.

Gerne gründen wir auch im Rahmen einer Zusatzleistung Ihre Limited inklusive einer professionellen Homepage und der jährlichen Steuererklärung. Sämtliche Jahresmeldungen werden ebenfalls von uns übernommen. Die Kosten richten sich nach dem geplanten Jahresumsatz, der Anzahl möglicher Mitarbeiter sowie dem Umfang der Homepage.

 

2. ABSCHNITT (NACH 3 – 4 MONATEN) Kostennote 3.000€

Vorbereitung des obligatorischen Vergleichsversuchs mit den Gläubigern und des Insolvenzantrages. Erfassung aller Gläubiger, Überprüfung der bisherigen Historie, Besprechung weiterer Maßnahmen zur Unterstreichung des Lebensmittelpunktes in Irland, Überprüfung aller Rechnungen/Quittungen/Kontoauszüge, ausführliche Besprechung des Anhörungstermins mit dem Richter, Beratung zu Einkommen, Pfändungsgrenzen usw.

3. ABSCHNITT (NACH 6 MONATEN) Kostennote 3.500€
Beantragung der Insolvenz: Prüfung des finalen Insolvenzantrages, Besprechung des Zeitpunktes der Antragstellung, finale Besprechung des Anhörungstermines, Überprüfung der Kommunikationswege Telefon/Post/Festnetz/mobil (Abgleich der Daten und Sicherstellung der Erreichbarkeit), Einreichung des Insolvenzantrages durch unsere Kanzlei.
4. ABSCHNITT (MONAT 7-18) Kostennote 0€*, da mit den Zahlungen der Abschnitte 1-3 bereits alles beglichen ist
Betreuung durch die gesamte Wohlverhaltensphase: Begleitung zu Terminen mit Behörden, Beratung zu möglichen Gläubigerschreiben, Unterstützung zur Kommunikation mit dem Insolvenzverwalter, Begleitung zum Termin zwecks Beantragung des Zertifikates der Restschuldbefreiung (Certificate of discharge/COD), Antrag auf Löschung der Schuldnerdaten beim deutschen Gericht, Beantragung zur Löschung aus Schufa etc.

*Da Sie ab diesem Zeitpunkt keine Zahlungen mehr an Gläubiger leisten dürfen, und streng genommen sind auch wir ein Gläubiger, ist die volle Kostennote zu diesem Zeitpunkt bereits ausgeglichen. Ansonsten würde ja, wenn heraus käme, dass Sie noch Zahlungen geleistet haben, Ihr Verfahren gefährdet werden.